Die Klinik der Zahnheilkunde und Parodontologie befragt Hebammen zur zahnärztlichen Frühuntersuchung (FU) und Fluoridierung beim Kleinkind. Das Forschungsteam möchte ein deutschlandweites Meinungsbild der Hebammen erheben können.
Es sind ausschließlich Hebammen angesprochen, die angestellt, in eigener Praxis oder im klinischen Bereich tätig sind (ausgeschlossen sind Hebammen in der Ausbildung und pensionierte Hebammen).

Hintergrund ist, dass trotz des allgemeinen Kariesrückgangs in der deutschen Gesellschaft die frühkindliche Karies (Early Childhood Caries – ECC) leider immer noch ein konstantes Problem mit stagnierendem Kariesniveau bei Kleinkindern darstellt.

Die Beantwortung des anonymen Online Fragebogens (Datenschutzstandards ISO 27001) dauert 8 Minuten:

Umfrage

Ansprechpartnerin:

Dr. Antje Geiken, M.Sc.
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel
Zentrum Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie
FOÄ und Leiterin des Funktionsbereiches Kinder- und Jugendzahnmedizin
Arnold-Heller-Str. 3, Haus B
D-24105 Kiel

Tel: +49/431/500-26265
Mail: geiken@konspar.uni-kiel.de