Die Akademisierung der Hebammenausbildung in Deutschland ist erreicht. Für Baden-Württemberg stehen derzeit sechs Standorte für Hebammen-Bachelorstudiengänge fest, zwei universitäre in Freiburg und Tübingen, vier Hochschulen in Heidenheim, Karlsruhe, Stuttgart und Furtwangen. Tübingen entwickelt gleichzeitig einen Masterstudiengang.

„Jetzt bekommen wir ein vielfältiges Berufsbild. Hebammen können als Wissenschaftler*innen die akademische Laufbahn ergreifen (was wir dringend für die Erforschung unseres eigenen Berufsstands benötigen) oder auch in der Praxis arbeiten. Zudem gibt es nach wie vor die nach altem Recht ausgebildeten Hebammen, was auch für eine Übergangsphase bis 2022 möglich bleibt. Das ist wunderbar, denn alle Formen haben ihre eigene Berechtigung, und somit kann jede/jeder selbst entscheiden, welche Richtung die eigene berufliche Entwicklung nehmen soll“, freut sich Jutta Eichenauer über die neu gewonnenen Möglichkeiten für ihren Beruf.

Die 1. Vorsitzende des Hebammenverbands Baden-Württemberg betont dabei, dass es für die ältere Hebammengeneration nun auch möglich sein müsse, den Bachelor-Abschluss niederschwellig erwerben zu können, wenn sie das möchte. „Diese Hebammen sind ja hervorragend ausgebildet, haben oft eine umfangreiche Berufserfahrung, die durch nichts zu ersetzen ist, und üben seit Jahren ihren Beruf mit höchstem Verantwortungsbewusstsein aus.“ Sie für ein volles dreijähriges Studium zu verpflichten, hält Eichenauer für abwegig. Hier müsse es Wege geben, die bisherige Leistung anzuerkennen und nur ganz spezielle Bereiche, wie aktuelle wissenschaftliche Studieneinheiten, zusätzlich für den akademischen Abschluss anzufordern.

Die sechs Standorte:

Universität Freiburg

Bachelorstudiengang Hebammenwissenschaft startet in Freiburg (Pressemitteilung des Universitätsklinikums Freiburg, 29.01.2021)

Universität Tübingen

DHBW Heidenheim

DHBW Heidenheim startet primärqualifizierenden Hebammen-Studiengang im Oktober 2021 (Pressemitteilung der DHBW Heidenheim, 29.01.2021

Hochschule Furtwangen

Neuer Studiengang Hebammenwissenschaft startet an der HFU (HFU-Pressemitteilung, 29.01.2021)

DHBW Karlsruhe

Primärqualifizierendes Studium zur Hebamme startet im Herbst 2021 an der DHBW Karlsruhe (Pressemitteilung der DHBW Karlsruhe, 29.01.2021)

DHBW Stuttgart: Angewandte Hebammenwissenschaft – Hebammenkunde

DHBW Stuttgart: Angewandte Hebammenwissenschaft – berufsintegrierend

Foto: Andrea Piacquadio, Pexels